Folge Gutes Klima | Folge Transition Kungerkiez | Folge Stadtnatur Unsere Infokiste (Newsletter) - bleibt informiert

Freiluft-Autorenlesung mit Katrin Heinau: Tante Hilde in Gelb oder Alle sind verdächtig (Krimisatire)

24.06.2020

Freiluft-Autorenlesung

Tante Hilde in Gelb oder Alle sind verdächtig
Krimisatire
(work in progress...) von Katrin Heinau
Im Anschluss: open mic, mit herzlicher Einladung an alle Schreibenden

April 1945 in Berlin: Die Zahnärztin Hilde hält die Stellung in ihrer Praxis in Berlin-Spandau und behandelt unbeirrt Zahnarztnotfälle, während um sie herum die Stadt in Schutt und Asche versinkt. Mit ihrer Freundin Grete teilt sie ein Hobby: Infekte. Bei den Zahnbehandlungen werden heimlich Rachenabstriche gemacht, geheime Hilfe gibt es aus der Zitadelle vom Heeresgasschutzlaboratorium. Grete Wirth und Dr. Hilde Kampf sind von preußischer Gesinnung und halten sich für die einzig wahre Hygienepolizei. In einer Reihe von Verwicklungen werden die Frauen durch einen Spion mit Gift versorgt und ein Super-Nazi wird umgebracht; eine (infizierte?) Fledermaus wird als Friedensgeschenk Richtung Osten getragen, kommt aber wieder zurück; Hedwig Koch, die betagte Witwe von Robert Koch, sucht ihre Krankenakte, sie ist aber nicht einzige, ein Wissenschaftler namens Dr. Latenz sucht sie auch; und der sinnlose Tod von Gretes Mann am letzten Kriegstag wird gerächt.

 

Zurück


Die Kiezflyer-Redaktion der KungerKiezInitiative e. V.
Andrea Gerbode, Katrin Seemann & Diana Stoffels
Postadresse: Kiefholzstr. 20, 12435 Berlin | Tel. 0178-659 38 50
http://www.facebook.com/Kungerkiezflyer

Interessierte für die Kiezportraits oder die Ehrenamts-Vorstellungen, sowie Sponsoren, Anregungen und jahreszeitliche Kiezfotos sind unter bzw. 030/ 43 49 08 96 oder 030/ 536 88 49 willkommen.

Sie möchten den Kiezflyer unterstützen?

Wir freuen uns über Ihre (kleine) Spende an die KungerKiezInitiative e.V.:
KontoNr. 6010650079, BLZ 100 500 00 (Berliner Sparkasse).
Verwendungszweck: „Spende Flyer" plus Ihr Name und Ihre Adresse. Bis 100 € gilt der Kontoauszug als Spendenbescheinigung. Wir sagen "Danke!" --