Unser Klima-Projekt

Galerie Kungerkiez

Die Galerie Kungerkiez ist einer der zentralen Kiez-Treffpunkte. Hier stellen im monatlichen Wechsel kiezeigene und überregionale Künstler aus. Fotografie, Malerei, Skulptur - alle bildende Künste sind hier zuhause und ziehen zahlreiche Kunstliebhaber aus ganz Berlin an.

Viele weitere Projekte wie Lesungen, Informationsveranstaltungen, das Bücher-Tausch-Regal - eines der ältesten im Bezirk - oder die Sternenlotsen der Sternenfischer haben hier einen Ort gefunden.

Ausstellungen und Veranstaltungen in der Nachbarschaftgalerie 2019

10 Milliarden - Wie werden wir alle satt?

Filmdoku von Valentin Thurn (Deutschland 2015, 103 min.)
mit anschließendem Gespräch und Insekten-Snack-Tasting, Moderation: José von Keyserling

Einlass: 18:30 Uhr, Filmstart 19 Uhr

 

Weiterlesen …

Auf Wiederlesen: Der Weg nach unten

Holger Franke liest...
... Franz Jung: Der Weg nach Unten

Eintritt frei!

Als expressionistischer Dichter, Dada-Trommler, Freiwilliger und Deserteur des 1. Weltkriegs, Aktivist des Spartakusbundes, Mitbegründer der KAPD, Vagabund, Schiffsentführer, Leiter einer russischen Zündholzfabrik, Wirtschaftsanalytiker und Börsenspekulant war Franz Jung schon zu Lebzeiten eine Legende. Er war oft im Gefängnis, vielfach auf der Flucht, schrieb ca. 30 Romane, mehr als zehn Theaterstücke sowie Essays, Radiofeatures, ökonomische und politische Analysen.
Er war der Inbegriff des Abenteuertums, des Aufbruchs und Ausbruchs. »Ein Charakter, wie man sie heutzutage nur noch auf Leinwänden trifft«, beschreibt ihn Günter Kunert. Jung war immer kompromißlos und ist dadurch in diesem »Jahrhundert des Verrats« zu einer paradigmatischen Figur geworden. Zur Zertrümmerung der großen Illusionen und Ideologien hat er einen bedeutenden Teil beigetragen.

»Einer der imponierenden Väter, in deren Fußstapfen wir traditionell sicherer stehen könnten in unserem Land«, sagt Günter Herburger über ihn und Michael Rohrwasser bezeichnet den Weg nach unten als eines der wichtigsten Bücher, die nach dem Krieg erschienen sind. (Edition Nautilus)

Infoabend: Obdachlosigkeit im Kiez

Obdachlosigkeit im Kiez -
Was wir tun können oder besser lassen sollten

Ein Abend mit Platz für unsere Fragen und Ideen in Bezug auf die stetig ansteigende Zahl obdachloser Menschen in unserem Kiez. Mit dabei: Sabrina Bieligk von der Notunterkunft der Berliner Stadtmission.

Mittwoch, 16. Januar 2019 um 19.30 Uhr | Galerie KungerKiez 


Eine Veranstaltung der KungerKiezInitiative e.V. & Christus-Treff Berlin

Was du nicht siehst – edition 2

Fotostudio für Blinde Fotografen | Neue Bilder von Gerald Pirner, Mary Hartwig, Silja Korn und Susanne Emmermann

12.-27.1., Do-So 15-19 Uhr und nach Vereinbarung: 0178-6593850

Eintritt frei

Vernissage: Freitag, 11. Januar, 18 Uhr | Finissage: Sonntag, 27. Januar, 18 Uhr

Weiterlesen …